Donnerstag, 24. Juni 2010

Die Türen öffnen sich....


der Herzschlag kann sich beruhigen... Das sieht doch gut aus! Ales ist ganz geblieben und das meißte entspricht meinen Vorstellungen.
Dies ist manchmal gar nicht so einfach hinzukriegen, da Keramikglasuren die hinterhältige Eigenschaft haben vor dem Brand einfach nur eine Palette von Grautönen anzuzeigen. Wenn man länger mit bestimmten Glasuren arbeitet, kann man sich wenigsten Vorstellen, wie das Endprodukt ausschauen könnte. Aber spannend bleibt es immer! Jeder Brand reagiert anders, in dem geschlossenem Raum reagieren alle miteinander. Da wundert es nicht, wenn eine andere Glasur, ein anderer Ton die Ergebnisse verfremden.
Ein wenig enttäuscht war ich nur von den neu probierten Glasuren im Pulverbereich... Die halten einfach nicht was ihre Bilder in den Prospekten versprechen und laufen einfach nur so vom Ton davon... mhmmm... das gefällt mir noch gar nicht!

Keine Kommentare:

Kommentar posten