Freitag, 20. Mai 2011

Mini-Häuschen

Eigentlich nur zur Probe hatte ich aus einer kleinen Halbkugel dieses Futterhäuschen gebastelt. Ein wenig unförmig aber schön bunt hängt es jetzt im Weidenbaum...
Nachdem mein Gartenrabe Jakob wieder zum täglichen Begleiter geworden ist, bin ich froh, dieses kleine "Futterversteck" auf Vorrat zu haben. Denn dieses kleine Einflugloch treffen wirklich nur die kleinen Meisen und Co. und Jakob kann sich noch so bemühen... Hier gibt es keine Rabengutsje!
Am großen Vogelhaus hängt sich der schwarze Gesell einfach ein und schüttelt! Raffiniert sind sie schon!

Kommentare:

  1. huiii sieht das goldig aus .. boahh wunderschön ..
    Nahja die grossen die können wo anders hin gehen*gelle*
    Da sieht man mal was alles raus kommen kann...
    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  2. Das gefällt mir total gut.
    Eine tolle Idee, sieht wunderhübsch aus und die kleinen Vögelchen werden es lieben.

    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  3. manchmal muß man einfach loslegen und schaun was es wird... Liebe Grüße, Pee

    AntwortenLöschen