Mittwoch, 4. Mai 2011

Ein Brett voll gedrehtes...



bei meiner Liebe zur Gartendekoration kommt meine Töpferscheibe ein wenig kurz... Also hab ich am letzten Wochenende mal nur gedreht. Ein Satz Tassen ist entstanden, ein Kerzenständer und eine Zitronenpresse.

Meine erste gedrehte Zitruspresse ist mir leider dieses Jahr kaputt gegangen *schnief* aber was lasse ich sie auch fallen...

Kerzenständer und Safter sind insoweit etwas Besonderes, da sie nicht nur aus eine Wand bestehen. Hier muß der zentrierte Tonhubel auf der Scheibe eingeteilt und in 2 Arbeitsgängen in Form gebracht werden. Beim Drehen werden die Keramikstücke einige Tage später am Boden versäubert, danach können dann Henkel und Dekore angebracht werden.

Kommentare:

  1. Hallo Pe, die sehen toll aus, ich bin gespannt, welches Muster du dir wieder für die Glasur ausdenkst!

    lg Ani

    http://honeyani85.blogspot.com/2011/05/personello-pictures-im-mai.html

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sind tolle Stücke.
    Die Zitruspresse gefällt mir ganz besonders gut.

    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Danke! ich werde das Geschirr auf jeden Fall wieder bunt glasieren... Ich liebe zur Zeit alles was fröhlich stimmt! LG Pee

    AntwortenLöschen