Sonntag, 13. Mai 2012

Keramiksäule

Heute ist es schon sehr kalt... auch wenn die Sonne es noch ein wenig schönzeichnet! Mein letzter Ofen ist fertig und ausgeräumt und natürlich musste ich gleich in den Garten fahren und schauen, ob meine Kugel auf die Säule passt. Von der Größe her ganz optimal! Aber es zeigt sich doch wieder: gleicher Ton, gleiche Glasuren, selbe Brenntemperatur... aber das Ergebnis weicht leicht ab! Bei mehreren Teilen sollte man immer zusehen, dass man parallel arbeitet und alles im gleichen Gang fertigstellt. Aber ansonsten gefällt mir die Kombination sehr gut. Bin jetzt am planen auf die gleiche Weise einen Brunnen zu fertigen... Mal sehen!

Kommentare:

  1. ich finds schön auch dieses dunklere mehr von der Kugel.. wie schön deine ganze Arbeiten sind .. bin schon gespannt auf den Brunnen!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich sehr gelungen! Ein absolut einzigartiges Stück! Gefällt mir. Und - auch ich tendiere je länger je mehr auf Stücke, die nicht überall glasiert sind, der Ton kommt so schön zur Geltung. Aber du hast schon recht - ist schwierig, bei verschiedenen Bränden das gleiche Ergebnis zu erzielen. Die Abweichung stört aber nicht.
    Hab einen guten Tag und sei herzlich gegrüsst
    Ida

    AntwortenLöschen
  3. ein imposantes kunstwerk!
    auf den brunnen bin ich gespannt ;-)
    herzliche grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  4. die ist ja schön geworden!! Die Glasur gefällt mir auch sehr gut. :)
    Liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen