Freitag, 31. August 2012

Gartentor

An meinem alten Gartentor nagte schon lange der Zahn der Zeit und natürlich die feuchte Witterung... Da ich noch niieee in meinem Leben ein Tor gebaut habe, war erstmal eine lange Zeit der Planung angesagt, längere Bummeleien durch diverse Baumärkte.... Nah und siehe da, eigentlich brauchte es nur zwei wetterfeste Bretter und Holzschutzfarbe. Eigentlich total einfach! Bis auf einige alte, eingerostete Schrauben: die machten mir das Leben schwer. Aber mit roher Hammergewalt ließ sich auch dieses Problem lösen. Nachdem alles zugesägt, montiert und gestrichen war, platzte ich fast vor Stolz! Aber wäre ich keramikbegeistert, wenn mir hier nicht etwas gefehlt hätte? Also wurde schnell eine Halterung für Keramikkugeln montiert und (vorerst) diese Beiden in Sierra-Gelb aufgesteckt. Ja, so war das Tor jetzt eine runde Sache! Zur Zeit befindet sich noch eine passende "Eins" im Ofen...

1 Kommentar:

  1. Super,da kannst du Stolz sein.ich überlege auch die ganze Zeit ob ich ein Tor selber bauen soll.Wir haben so einen schönen Eingang zwischen 2 Hecken.Erst dachte ich ein altes Eisentor,doch die sind unbezahlbar.Na mal sehen...
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen