Montag, 15. April 2013

Raku Workshop

Diesen Sonntag gab es mal für mich wieder eine Fortbildung... Ich bin schon immer fasziniert von den im Raku Verfahren hergestellten Gefäßen. Jetzt endlich hat es geklappt! Und dann auch noch in Frankfurt bei einem meiner früheren Lehrer: Bert Walter - ein ganz feiner Mensch und wunderbarer Keramiker. Für uns gab es diesen Sonntag noch nicht so viel Neues, den das drehen und aufbauen der Objekte, die in 14 Tagen nach Raku Verfahren gebrannt werden sollen, ist natürlich identisch mit den sonstigen Tonarbeiten. Die Gruppe war super gemischt zusammengestellt und über Mittag gab es dann leckeres Essen von unserem "bringmit" Buffet. Gespannt heißt es jetzt: warten und vorfreuen! Ich habe als Bilder eine Vorlage von Bert (fertige Raku Becher) und mein Töpferbrett mit den Figuren eingestellt, die meine ersten Raku Werke geben sollen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten