Samstag, 4. Februar 2012

Brennversuch


Hier stelle ich mein letztes Keramikherz vor, nun ist dies auf den ersten Blick nichts besonderes! Für mich ein sehr gelungener Versuch, von den Standards der Brennerei abzuweichen, es ermöglicht in Zukunft total neue Glasurversuche!
Ich hab das Rohherz nicht in den Schrühbrand (1.ter Brand für die Rohware bei 900°C) getan, sondern gleich mal mit in einen Glasurbrand bei 1240°C. Damit war der Keramikscherben bereits hochgebrannt und frostsicher. Eigentlich halten jetzt keine Glasuren mehr auf dem Scherben. Nun begann das Experiment mit niedrig brennenden Glasuren, davon habe ich kaum welche auf Vorrat, da ich ja meist nur Steinzeugglasuren verwende, die frostsicher sind. Eine braungoldene Glasur der Fa. Botz hatte ich da und... nach dem Glasurbrand bei 1080°C war diese hervorragend auf dem Scherben ausgebrannt, kein ablaufen! Also kann ich in Zukunft auch auf die Palette der facettenreicheren niedrigbrand Glasuren zurückgreifen! Super, da es dort viel aufwendigere Farben und Effecte gibt! Trotzdem sind es frostsichere Produkte!
Aber ACHTUNG *bitte nicht mit ungeeigneten Glasuren versuchen* !!!

Kommentare:

  1. immer wieder gefällt mir deine neuen Schritte bei versuchen oder Sachen mit zu erleben!
    Ich habe wenn du möchtest einen Award für dich! Schau mal vorbei..
    Lieben Sonntagsgruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Win tolles Ergebnis! Bin begeistert! Für solche Experimente hätte ich ja auch gerne meinen eigenen Ofen. Na ja, früher oder später werde ich mir sicher einen kaufen...
    Zur Engobe: Habe den versuch gewagt und bei ein paar Kleinteilen einfach mal alles angestrichen. Fazit: Engobe klebt im Ofen nicht an ;)

    AntwortenLöschen
  3. @schöngeist: bei den netten Worten von dir werde ich mir den Award sehr gerne abholen!
    @Caroline: das finde ich toll das du das so schnell probiert hast! Das Ergebnis auch für mich neu... Das mit einem eigenen Ofen kann zur Experimentier-Sucht verleiten! Ist aber irgendwann ein wirkliches muss!
    Liebe Grüße an euch! Pee

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Pee,

    wir sollen am kommenden Mittwoch den ersten Glasurbrand angehen. Bin mal gespannt, was dabei rauskommt.

    GlG Jane

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jane, das wird bestimmt spannend! Ich wünsch euch viel Erfolg bei dem Brand!! LG Pee

    AntwortenLöschen