Samstag, 17. November 2012

Krötenbande

Immer wieder bewundere ich Keramiker die die Geduld haben ein Brett voll von diesem und ein Brett voll von dem zu fertigen... Bei mir ist das immer ganz anders. Da wird mal ein Frauenkopf gemacht, mal eine Schale gedreht und dann mal wieder eine Tierform gewerkelt - meine "Holzbretter" sehen dementsprechend durcheinander aus. (Anm. zu den Brettchen: getöpferte Dinge müssen auf einem Holzbrett vortrocknen, bevor sie zum ersten Brand in den Ofen dürfen...) Jetzt hab ich also nach langer Zeit mal wieder eine neue Kröte gefertigt, meine alte Krötenbande (von links: Brilli, George mit Kugel und der flinke Fred) waren natürlich entsprechend neugierig und hüpften sofort zur Begrüßung auf meinen Arbeitstisch. Der Neue wurde bestaunt und begrüßt und zum Abschied waren sie schon eine richtig gute Clique - aber der Neue musste mit in die Werkstatt zum trocknen und wird dann auch noch gebrannt. Mal sehen, wie der Empfang der Krötenbande in ein paar Wochen ausschaut!

Kommentare:

  1. Wow liebe Pee
    Deine Kröte ist so schon ein Hingucker! Und die fertigen Gesellen ... herrlich.
    Du, mir gehts wie dir. Bei mir im Töpferkeller trocknet auch alles so chrüsimüsi durcheinander. Na ja, jetztmauf den Weihnachtsmarkt, da muss ich etwas strukturierter arbeiten, sonst komm ich zu nix :-)
    Wünsch dir einen gemütlichen Abend.
    Ida

    AntwortenLöschen
  2. Niedlich ist deine Krötenbande.
    Schönen Sonntag und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen